6 Generationen VW-Bulli: Eine Ode an ein Evergreen

Bei den VW Bulli-Besitzern handelt es sich meist um Menschen, welche ihre Freiheit überaus schätzen und oft und viel unterwegs ist. Daher scheint es kaum verwunderlich, dass der VW Bulli äußerst selten in der Garage anzutreffen ist. Der VW Bulli ist einfach mehr als ein Transportmittel. Durch das freundlich und geradewegs süß wirkende Design gilt dieser als ein Freund auf der Straße, mit dem man gern unterwegs ist.

Evergreen VW Bulli

Die Geschichte des VW Bullis begann vor rund 70 Jahren. Der Prototyp, T1, ähnelte damals noch einem VW Käfer, welcher jedoch weitaus mehr Ladungsmöglichkeiten vorwies. Inzwischen schmückt schon die sechste Generation die Straßen. Der VW Bulli wird von denjenigen Menschen ausgewählt, welche mehr Platz brauchen, als ihnen der Caddy bieten kann, jedoch nicht so viel Raum brauchen, dass sie sich für den Crafter entscheiden.

Der VW-Bulli und sein „gewisses Etwas“

Der Bulli stellt inzwischen den Inbegriff eines bestimmten Kult dar und steht für einen gewissen Lifestyle. Dies wird durch die unzähligen Bulli-Treffen sowie durch die vielen Fanclubs bewiesen. Auch die Websites und Blogartikel zeugen über die Beliebtheit dieses Fahrzeugs, bei dessen Besitzern es sich ausnahmslos um leidenschaftliche Bulli-Fans handelt.

Tradition und technischer Fortschritt in Einem

Der Bulli verbindet geschickt eine gewisse Tradition mit technischer Weiterentwicklung. Das Design ist inzwischen fortschrittlich, wobei der traditionelle Look des alten Bulli nicht aufgegeben worden ist. Vielmehr handelt es sich um die Neuinterpretation des unverkennbaren Designs. Somit gilt der Bulli als eine gelungene Interpretation des alten Charms in der modernen Welt.

Sondermodelle

Neben den geläufigen Modellen gibt es zwei verschiedene Sondermodelle, den Multivan „Generation Six“ und den Multivan „70 Jahre Bulli„. Beide sind bei den Bulli-Fans sehr beliebt.

Der Multivan „Generation Six“ enthält das Jubiläums-Zier-Label mit einem eigenen Schriftzug. Die Privacyverglasung und der Alcantra Sitzbezug entweder in Moonrock oder in Titanschwarz sind äußerst interessant. Zur Zeit werden daneben attraktive Leasingkonditionen angeboten.

Der Multivan „70 Jahre Bulli“ enthält eine Zweifarblackierung. Das Besondere an diesem Fahrzeug sind der optionale Boden in Holzoptik und das Zusatzpaket mit Felgen in Retrodesign. Das erwähnte Jubiläums-Zier-Label befindet sich auf der Heckscheibe, wobei die Trittstufen durch den Schriftzug „Bulli“ geziert werden.

Das einzigartige Erlebnis – VW Bulli

Wer die Gelegenheit bekommt, mit dem VW Bulli durch die Straßen zu fahren, wird sofort die freundlichen Blicke der Passanten bemerken. Die Zweifarblackierung wirkt auf dem Bulli einfach unwiderstehlich süß, sodass das Fahrzeug als eher als ein Lebewesen wirkt, dass man am liebsten umarmen möchte. Wer diesem eine Chance gibt wird einen Wagen bekommen, zu dem zweifellos eine emotionale Verbindung aufbaut. Denn der Bulli lädt geradewegs dazu ein, das Haus zu verlassen und sich auf Abenteuer zu begeben.

 

Comments

  1. Pingback: Traumwagen aus Wolfsburg | VW- & Audi-Freunde Ostfriesland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.